LIEFERUNG VERSANDKOSTENFREI INNERHALB 1-3 TAGEN

Fit durch den Herbst – 5 Tipps für die kalte Jahreszeit

Fit durch den Herbst – 5 Tipps für die kalte Jahreszeit

November 04, 2022

Die Tage werden wieder kürzer und bei vielen Menschen schlägt sich der Herbst auch auf die Stimmung nieder. Das liegt unter anderem an fehlendem Sonnen- und Tageslicht, wodurch der Körper weniger von dem Wohlfühl-Hormon Serotonin ausschüttet und stattdessen mehr von dem Schlafhormon Melatonin produziert. Aus diesem Grund fällt es in dieser Zeit auch so schwer, morgens aus dem Bett zu kommen. Aber Sie können etwas dagegen tun!

Die folgenden 5 Tipps helfen Ihnen, dem Herbstblues zu entkommen und sich stattdessen für den Winter zu stärken. Mit einer Kombination aus Bewegung und Entspannung und gesunder Ernährung werden Sie gut durch die dunkle Jahreszeit kommen.

 

1.      Bewegung – am besten an der frischen Luft

Gerade bei Regen, Wind und kühlen Temperaturen ist es ratsam, sich wettergerecht zu kleiden und an die frische Luft zu gehen. Denn draußen können Sie nicht nur Licht tanken, auch werden Sie mit Sauerstoff versorgt und Sie kurbeln damit Ihren Kreislauf und Ihr Immunsystem an. Täglich eine halbe Stunde reicht schon aus – dabei ist es egal, ob Sie joggen oder einfach nur spazieren gehen. Durch die Bewegung wird Ihr Körper Serotonin und andere Glückshormone, wie Dopamin und Endorphin bilden. Am besten bewegen Sie sich im Wald, denn dort können Sie besonders gut entschleunigen und durchatmen. Sie bevorzugen es doch, drinnen zu bleiben bei dem Wetter? Dann helfen auch Yogaübungen oder Tanzen, um die Stimmung aufzuheitern. In jedem Fall ist Bewegung DAS hilfreiche Rezept bei getrübter Stimmung.

 

2.      Den Alltag aufhellen & Farben genießen

Unser Körper benötigt Sonnenlicht, um lebenswichtiges Vitamin D bilden zu können. Mittlerweile gibt es sogar Tageslichtlampen im Handel, die dem natürlichen Licht sehr nahekommen. Menschen mit Winterdepressionen werden im Rahmen einer Therapie häufig mit Tageslichtlampen behandelt.

Weiterhin können bei weniger stark ausgeprägten Symptomen auch Farben die Seele beflügeln. So können Sie in Ihrer Wohnung farbige Akzente setzen – entweder mit buntem Licht oder aber mit bunter Dekoration. Die Farben Gelb und Orange heben beispielsweise die Stimmung an und Grün wirkt beruhigend.

 

3.      Gesunde Ernährung & ausreichend trinken

Vor allem Saison Obst & Gemüse, wie beispielsweise Äpfel, Kürbisse oder verschiedene Kohl- und Rübensorten, spenden viele wichtige Vitamine für die kalte Jahreszeit. Warme Suppen und Eintöpfe sind jetzt genau das Richtige, denn in ihnen stecken wertvolle Zutaten und sie wärmen von innen.

Aber auch sollten Sie daran denken, genügend zu trinken. Wenn es draußen kälter wird, sehnen wir uns vor allem nach heißen Getränken.

Dann sind neben dem Lieblings-Tee auch ein Vitamin C-Drink oder die berühmte Golden Milk sehr wirkungsvoll:

 

Vitamin-C-Drink

Dazu einfach eine Bio-Zitrone auspressen und in heißes Wasser gießen. Danach 1-2 Teelöffel Manuka Honig MGO 250+ einrühren - fertig!

 

Goldene Milch

Das Goldene Milch Rezept ist ganz einfach, hierfür werden allerdings ein paar mehr Zutaten benötigt.

Etwa 300 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandel oder Hafermilch) erwärmen, vom Herd nehmen und die folgenden Zutaten einrühren:

  • 1 EL Kurkuma Pulver
  • 2 cm frischer Ingwer gerieben
  • 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Messerspitze frisch gemahlene Muskatnuss
  • 1 EL Manuka Honig MGO 250+

 

Tipp: Sollten noch kleinere Fasern vom Ingwer enthalten sein, die goldene Milch einfach durch ein feines Sieb in die Tasse gießen.

 

4.      Auszeiten nehmen & den Körper verwöhnen

Gönnen Sie sich und Ihrem Körper eine kurze Auszeit. Ein warmes Bad kann dann schon Wunder bewirken! Auch eine Beauty Anwendung hilft, um sich danach schon wieder viel besser zu fühlen. Gerade Haut und Haar werden in dieser Jahreszeit durch Kälte im Freien und trockene Heizungsluft im Haus besonders beansprucht und benötigen etwas Extra-Pflege. Mischen Sie sich doch mal eine pflegende Manuka Gesichtscreme oder eine Haarmaske mit Manuka Creme an.

Fakt ist: Wenn wir uns in unserer Haut wohlfühlen, wird sich das auch positiv auf die Stimmung auswirken.

 

 

5.      Die Freizeit angenehm gestalten

Gerade während der dunklen Jahreszeit ist es schön, gemütliche Abende in Gesellschaft zu verbringen. Wie wäre es dann zum Beispiel mit einem Spieleabend oder gemeinsamem Kochen mit Freunden? Aber auch ohne Gesellschaft, alleine auf der Couch, mit einem guten Buch oder einem schönen Film, lässt es sich prima entspannen und vom Alltag entschleunigen.