parallax

Medizinischer Honig

Wundbehandlungen und der Einsatz von Manuka Honig in der Medizin 

Manuka Honig versüßt nicht nur Ihre Speisen und Getränke, er wird auch häufig als medizinischer Manuka Honig bezeichnet. Doch was ist eigentlich der Unterschied zu gewöhnlichen Honigsorten und was genau macht Manuka Honig medizinisch? 

Wundbehandlung in der Geschichte der Menschheit

Die Wundbehandlung und -versorgung hat Menschen schon zu allen Zeiten beschäftigt. Es waren vor allem Verletzungen, die bei der Jagd, bei der täglichen Arbeit oder bei kriegerischen Auseinandersetzungen entstanden, die nach einer heilenden Behandlung verlangten. Schaut man in der Geschichte zurück, stellt man fest, dass Honig schon seit dem Altertum zur Wundheilung eingesetzt wurde. Auch von Hippokrates wurden 300 Rezepte überliefert, in denen Honig bereits zum Einsatz kam. 

Index

  • Maori und die Manuka Pflanze 
  • Erste wissenschaftliche Studien 
  • Manuka Honig Medizin
  • Medizinischen Honig kaufen
  • Die Zukunft in der Medizin

Die Maori und die wundersame Manuka Pflanze 

Die Maori, die Ureinwohner Neuseelands, widmeten schon sehr früh ihre Aufmerksamkeit der heilenden Kraft der Manuka Pflanze. Aus der Rinde, den Blättern und den Blüten stellten sie Sude und Salben her, die ihnen bei der Wundversorgung und als Heilmittel dienten. Im Jahre 1839 wurden durch englische Missionare die ersten Honigbienen nach Neuseeland gebracht, die dann den ersten Manuka Honig erzeugten. Bei den Maori kam dieser medizinische Honig wegen seiner Heilwirkung bereits vielseitig zum Einsatz. 

Die Maori und die wundersame Manuka Pflanze
Erste wissenschaftliche Studien zu Manuka Honig

Erste wissenschaftliche Studien zu Manuka Honig

Die ersten wissenschaftlichen Untersuchungen an dem Honig erfolgten im Jahr 1962 an der Universität Waikato und sie belegten, dass der Manuka Honig auch nach Entzug des Wasserstoffperoxids noch stets eine starke antibakterielle Wirkung aufweisen konnte. Der eigentliche Durchbruch erfolgt jedoch erst später im Jahre 2005 als an der TU Dresden unter der Leitung von Prof. Thomas Henle das „Magical Ingredient“ entdeckt und das Geheimnis der einzigartigen Wirkung von Manuka Honig endlich gelüftet wurde: Es ist der zentrale Inhaltsstoff Methylglyoxal (MGO), der in Manuka-Honig um ein Vielfaches mehr vorkommt, als in normalen Blütenhonigen und der die starke, antibakterielle Wirkung zu verzeichnen hat. Seitdem steht der Manuka Honig regelmäßig im Fokus vieler wissenschaftlichen Studien in Bezug auf medizinische aber auch auf kosmetische Wirkweisen. Offiziell ist er noch nicht anerkannt als Heilmittel, obwohl viele Studienerfolge und Erfahrungsberichte darauf schließen lassen, dass Manuka Honig bei vielen, verschiedenen Krankheitsbildern eine heilende Wirkung aufweisen kann.  

Manuka Honig Medizin

Aufgrund seiner effektiven antibakteriellen Wirkung wird in der Medizin jedoch schon ein Augenmerk auf die Wundversorgung mit Manuka Honig gelegt. Es gibt mittlerweile speziell aus Manuka Honig hergestellte Produkte wie Salben, Gels und spezielle Wundauflagen, die sogar als Medizinprodukte zugelassen sind und letztlich schon als medizinischer Honig der Wundversorgung in Krankenhäusern dienen dürfen.

So wirkt Med Honig auf der Wunde:

  • Als Wundschutz: Der dickflüssige Honig bildet auf der verletzten Stelle einen Film, der wie ein natürliches Wundpflaster das Eindringen neuer Bakterien verhindert.
  • Zur Wundreinigung: Der hohe Zuckergehalt begünstigt anfangs die Wundsekretbildung, wodurch Bakterien und auch abgestorbenes Gewebe aus der Wunde gespült werden. 
  • Wundheilend: Die zuckrige Masse entzieht den Keimen Wasser, wodurch sie sich nicht weiter vermehren können. Für die Heilwirkung sind nach dem derzeitigen Kenntnisstand die Inhaltsstoffe Wasserstoffperoxid und vor allem das Methylglyoxal ausschlaggebend, wodurch die Bakterien in der Wunde abgetötet werden.
  • Geruchsbeseitigend: Rasche Geruchsbeseitigung durch das Ausspülen und Abtöten von Bakterien.
  • Schmerzreduzierend beim Verbandswechsel: Es wird ein feuchtes Wundheilungsmilieu geschaffen, wodurch die Verbandswechsel weniger schmerzhaft sind. 

Besonders Kliniken schätzen zunehmend Manuka Honig bei der Wundbehandlung. Denn gegen den Honig konnten die Bakterien bislang keine Resistenzen entwickeln. Dies könnte ein entscheidender Vorteil sein in Zeiten, in denen Krankenhauskeime resistent gegen viele herkömmliche Antibiotika geworden sind.

Medizinischer Manuka Honig kommt vor allem zum Einsatz bei akuten Wunden, wie Verbrennungen, Schnitt- und Schürfwunden und Operationswunden. Bei chronischen Wunden, wie sie beispielsweise bei Diabetikern vorkommen, ist die Behandlung mit Honig unbedingt mit dem Arzt abzustimmen, da der Honig sehr zuckerhaltig ist und die Wundheilung bei Diabetikern grundsätzlich auch anders verläuft. Ebenso sollte medizinischer Honig bei offenen Beinen nur in Absprache mit den behandelnden Ärzten verwendet werden.  

Medizinischer oder therapeutischer Honig, der in Krankenhäusern zum Einsatz kommt, wird speziell mit Gammastrahlen vorbehandelt, sodass er keine Verunreinigungen oder Keime enthält, die zu weiteren Wundinfektionen führen können.

100% Neusee-ländischer honig

Medizinischer Manuka Honig kaufen

Für kleine Wunden und milde Krankheitsverläufe eignet sich auch die Verwendung unseres maorika Manuka Honigs. Informationen zur Anwendung und Tipps zur Dosierung finden Sie auf unserer Seite. 

Da es jedoch insbesondere in Deutschland strenge Regeln gibt bezüglich Heil- und Gesundheitsmitteln und deren offiziellen Deklaration, gibt es speziell hergestellte, medizinische Honigprodukte, die genau diesen Regularien entsprechen. Die Produkte enthalten zwar auch Manuka Honig, allerdings in gereinigter und somit keimfreien und sterilen Form. Das Endprodukt wird als Medihoney antibakterieller medizinischer Honig bezeichnet. Medizinischer Honig kaufen Sie als Patient rezeptfrei in der Apotheke.

maorika Manuka Honig

Die Zukunft von Manuka Honig in der Medizin

Für die Praxis und den weiteren Einsatz von Manuka Honig, sowohl in der Wundversorgung als auch in der medizinischen Anwendung bei anderen Krankheitsbildern, bleibt zu wünschen, dass zukünftig verstärkt Forschungen und Studien zur Wirkungsweise und Anwendung von Manuka Honig erfolgen, um die Anerkennung als Heilmittel zu erzielen.

Die vielen Erfahrungsberichte der Anwender verschaffen jedoch jetzt schon eine Übersicht über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Manuka Honig und zeigen zudem bereits viele Erfolgserlebnisse auf durch seine effektive Wirkung.   

Beliebte Produkte

Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+