HERBSTSALE - 15% mit dem RABATTCODE "NOVEMBER2021"

parallax

Manuka Honig Kinder

Ab welchem Alter und in welcher Dosierung kann Manuka Honig an Kinder verabreicht werden? 

Ab einem Alter von mindestens 1 Jahr kann maorika Manuka Honig für Kinder wunderbar als natürliche Alternative zu chemischen Mitteln eingesetzt werden. Denn gerade für ihre Kinder wünschen sich viele Eltern, sofern möglich, einen natürlichen Begleiter, der vor allem keine unangenehmen Nebenwirkungen mit sich bringt.

Die genaue Wirkweise des wertvollen Manuka Honigs und detaillierte Einsatzmöglichkeiten bei Kindern dürfen wir gemäß den rechtlichen Vorschriften leider nicht benennen, dennoch wollen wir Ihnen einen Überblick über die Verabreichungsform und die empfohlene Verzehrmenge geben.*

Index

  • Innere Anwendung Kinder 
  • Äußerliche Anwendung Kinder
  • Nicht geeignet für Babys und Kleinkinder
  • MGO Dosierung Kinder
  • Fazit: Manuka Honig für Kinder

Innere Anwendung bei Kindern 

Bei der inneren Anwendung wird Manuka Honig am besten pur verabreicht. In diesem Fall geben Sie 1 Teelöffel pur pro Tag zur Einnahme.
Je länger der Manuka Honig im Mund schmelzen und zergehen kann, umso besser. Manuka Honig bei Kindern kann auch über einen längeren Zeitraum bei der täglichen Ernährungsroutine mit 1 Teelöffel pro Tag verabreicht werden.

Neben dem puren Genuss vom Löffel können Sie auch 1-2 Teelöffel Manuka für Kinder in einem Glas Wasser verdünnen und so ganz einfach ein natürliches Getränk herstellen, das nicht nur absolut chemiefrei ist, sondern auch noch gut schmeckt und sehr bekömmlich ist.

Äußerliche Anwendung bei Kindern

Neben der inneren Anwendung ist Manuka Honig für Kinder geeignet zur äußeren Anwendung. Er kann ohne Bedenken auf die Haut aufgetragen werden.

Zur äußeren Anwendung ist ein niedrig dosierter Manuka Honig MGO 100+ ausreichend.

Sehr gute Erfahrungsberichte gibt es auch zur Manuka Honig Anwendung im Mund, entweder pur aufgetragen oder er kommt verdünnt in lauwarmem Wasser als Mundspülung zum Einsatz.

Äußerliche Anwendung bei Kindern
Manuka Honig - nicht geeignet für Babys und Kleinkinder unter 12 Monaten

Manuka Honig - nicht geeignet für Babys und Kleinkinder unter 12 Monaten

Eine wichtige und berechtigte Frage vor der Verabreichung von Manuka Honig an Kinder ist:
Manuka Honig Kinder, ab welchem Alter?

So wie viele andere Naturprodukte ist auch Manuka Honig für Kleinkinder und Babys unter 12 Monaten nicht geeignet und sollte entsprechend nicht verabreicht werden. Das liegt in der sensiblen Darmflora von Kleinkindern begründet, die noch nicht stark genug ist, um krankmachende Bakterien abzuwehren. Das Immunsystem von Kindern ist in der Regel etwas schwächer als das von Erwachsenen. 

In Naturhonig kann sich nämlich das Bakterium Clostridium botulinum in geringen Mengen befinden. Diese Bakterien produzieren Botulinumtoxine, die bei Säuglingen und Kleinkindern den Botulismus auslösen können. Die Erkrankung ist in der Gesellschaft vor allem als Fleisch- oder Wurstvergiftung bekannt, kann aber auch bei vielen anderen Lebensmitteln auftreten. Das menschliche Verdauungssystem ab einem Alter von 1 Jahr ist jedoch ausgreift genug und widerstandsfähig gegenüber kleinen Mengen dieser Bakterien. Dann ist der Verzehr von Honig unbedenklich – es sei denn, Ihr Kind reagiert auf bestimmte Nahrungsmittel allergisch. In diesem Fall sollten Sie zuerst mit einem Arzt sprechen, bevor Sie den Honig verabreichen.

Generell sollte jeder Honig unter 1 Jahr tabu sein, so auch Manuka Honig beim Kleinkind.

100% Neusee-ländischer honig

Manuka Honig welche Stärke für Kinder

Im Hinblick auf den MGO-Gehalt, sollte die Anwendung bei Kindern nicht unterschätzt werden. Daher empfehlen wir bei ihnen einen sparsamen Umgang mit Manuka Honig. Kinder und Jugendliche sollten zudem am besten Manuka Honig mit einem leichten oder mittelhohem MGO-Gehalt, aber nicht mehr als Manuka Honig MGO 400+ zu sich nehmen.

Empfohlene Tagesdosierung maorika Manuka Honig: 
Pur ca. 1 Teelöffel täglich
Verdünnt in Tee oder Wasser 1-2 Teelöffel täglich 

maorika Manuka Honig

Fazit: Manuka Honig und Kinder sind eine gute Kombination

Mit maorika Manuka Honig können Sie Ihren Kindern etwas Gutes tun. Seine Eigenschaften bieten viele Einsatzmöglichkeiten im täglichen Leben mit Kindern. Manuka Honig ist daher allzeit ein praktischer Begleiter und wenn Sie auf die Altersbeschränkung und die 1-Jahres-Grenze achten, dann brauchen Sie bei der Vergabe von Manuka Honig an Kinder keine Bedenken zu haben. Aber bitte denken Sie daran: Selbst der beste Manuka Honig ersetzt natürlich keine gesunde Ernährung oder sogar einen Arztbesuch

*Hinweis: Da Manuka Honig ein Lebensmittelprodukt ist und bisher nicht als Medikament oder Heilmittel anerkannt wurde, erlauben sowohl die EU-Richtlinien als auch das Lebensmittelgesetz es uns leider nicht, die Wirkweise von unserem maorika Manuka Honig detaillierter aufzuführen. Manuka Honig hat weltweit bereits viele Anwender begeistert und es gibt zahlreiche, wissenschaftliche Studien über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten.

Beliebte Produkte

Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 100+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 250+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 400+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+
Manuka Honig MGO 550+