Detox – Den Körper entgiften und neue Energie gewinnen

Detox – Den Körper entgiften und neue Energie gewinnen

August 04, 2021

Sie fühlen sich müde, schlapp und auch Ihre Haut sieht fahl aus? Dann sollten Sie vielleicht mal Ihren Körper von den Giften des täglichen Lebens befreien. Eine Detox Kur kann Ihnen dabei helfen. Aber was genau bedeutet Detox eigentlich und was steckt hinter diesem Trend?

Der Begriff „Detox“ stammt von dem englischen Wort „Detoxification“, was auf Deutsch übersetzt „Entgiftung“ bedeutet. Hiermit wird vor allem die Entgiftung des Körpers gemeint von den Folgen ungesunder Ernährung, Konsum von Zigaretten und Alkohol, Stress und Umweltschadstoffen.

Die wichtigsten Entgiftungsorgane beim Menschen sind vor allem Leber, Nieren, Darm, Lunge und die Haut. Sie sorgen kontinuierlich dafür, dass sich der Körper selbst reinigt und die Umweltgiftstoffe ausscheidet. Nehmen diese Giftstoffe jedoch Überhand, sind die Entgiftungsorgane überfordert.

Erste Warnzeichen des Körpers können einen Hinweis darauf geben, dass es Zeit zum Entgiften ist.

Hier ein paar Beispiele:

  • Fahler Teint
  • Pickel
  • Stumpfe Haare
  • Erhöhte Anfälligkeit für Infektionen
  • Verdauungsbeschwerden (z.B.Verstopfung oder ständiges Völlegefühl)
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Sodbrennen
 

Wie funktioniert eine Detox Kur?

Beim Detox sollen die Giftstoffe im Körper vor allem über den Darm oder die Haut ausgeschieden werden. Es werden sowohl Stoffwechsel als auch die Verdauung beeinflusst, damit sich der Körper von innen heraus reinigen kann. Im Internet gibt es viele Tipps, wie man mit Kapseln und Pulvern die Detox Diäten ausführen kann.

Wir halten jedoch eher Abstand von solchen Mitteln und dauerhaften Entschlackungskuren, bei denen für mehrere Tage vollständig auf Nahrung verzichtet werden soll. Viel besser ist es, dem eigenen Körper konstant etwas Gutes zu tun und sich ausgewogen und naturbelassen zu ernähren. Zusätzliche Bewegung hilft dem Körper, sich selbst zu reinigen.


Manuka Honig Gesundheit

 

Detox mit Manuka Honig

Der wertvolle Manuka Honig hat durch seinen einzigartigen Wirkstoff MGO nachweislich einen positiven Effekt auf die Bakterien der Darmflora und wirkt somit präbiotisch. Diese Wirkung kann effektiv genutzt werden, um dauerhaft das Immunsystem zu unterstützen und die Abwehrkräfte zu stärken. Und auch äußerlich angewendet, hilft die starke antibakterielle Wirkung von Manuka Honig bei der Wundheilung und Reinigung der Haut, ohne sie dabei zu belasten oder auszutrocknen.

Für die regelmäßige innere und präventive Anwendung eignet sich vor allem der Manuka Honig MGO 100+ oder Manuka Honig MGO 250+. Diesen können Sie entweder pur direkt vom Löffel genießen oder Sie stellen damit ein gesundes Detox Elixir her.

Zutaten:

  • 200 ml Manuka Honig
  • 1 EL Kurkuma Pulver
  • 3 cm geriebenen frischen Ingwer
  • 1 EL Zimt Pulver

Morgens einen TL von dem Elixir auf leeren Magen einnehmen oder einen EL in heiße Kokos- oder Mandelmilch geben und langsam trinken. Alternativ kann das Elixir auch in Kräutertee gegeben werden. Den Detox Tee ebenfalls langsam auf leeren Magen trinken.

 

Für die äußere Anwendung auf der Haut empfiehlt es sich, den Manuka Honig MGO 100+ oder Manuka Honig MGO 250+ zu verwenden. Er kann pur aufgetragen werden bei starker Akne. Eine selbstgemachte Detox Maske ist die ideale Ergänzung zur täglichen Hautpflege und eignet sich besonders gut zur Behandlung von Unreinheiten und sie wirkt einem fahlen Teint entgegen. Ihre Haut wird geklärt, beruhigt und geglättet.

Zutaten:

  • 3 EL Heilerde
  • 1 EL Kamillentee
  • 1 EL Manuka Honig
  • 1 EL Zitronensaft

Einfach alle Zutaten gut miteinander vermischen und auf das Gesicht auftragen. Nach circa 20 Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Maske kann zwei bis dreimal pro Woche angewendet werden.

Hinweis: Wenn Sie empfindliche Haut haben, können Sie den Zitronensaft weglassen, da dieser zu Hautreizungen führen kann.